* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback
   12.11.16 15:03
    Du schreibst: "Ich warte






Donald Trump

So, Donald Trump möchte also Präsident werden. Bei ihm schneiden sich definitiv die Schwerter. Sagen wir mal, wenn Donald Trump gewinnt, wäre es nicht das erste Mal, dass eine schwarze Familie von ihm auf die Straße gesetzt wurde.

Schließlich hat er doch recht merkwürdige Ansichten. Wieso benennt man das Lied "American Idiot" von Green Day nicht einfach zu "Donald Trump" um? Mal ganz ehrlich, Erdogan ist der neue Sultan, Boris Johnson ist Außenminister, Trump eventuell bald Präsident. Ein Jammer, dass Berlusconi nicht mehr dabei ist.

Sollte er sich nicht um die Interessen seines Volkes kümmern? Ich warte eigentlich nur darauf, dass sich der IS zu Donald Trump bekennt. Neulich hat er den Briten zum Brexit gratuliert. Wenn er Präsident wird, will er die Amerikaner wahrscheinlich auch über einen Amerika-Austritt abstimmen lassen.

Treffen wir doch mal den Nagel auf den Kopf, Trump als Präsident ist wie Homer Simpson als Sicherheitsbeauftragter des Atomkraftwerks. Ich hatte mir eigentlich vorgenommen, irgendwann mal fließend Englisch zu sprechen. Aber wozu? Trump will eine Mauer bauen und Großbritannien nichts mehr mit uns zu tun haben. Aber naja, ich kann mir schon vorstellen, dass Trump viele Anhänger hat. Mario Barth kriegt schließlich auch das Olympiastadion voll.

Es wäre doch viel schöner, wenn statt Donald Trump Donald Duck Präsident werden würde. Dann könnten wir alle ohne Hosen herumlaufen. Überhaupt die ganze Sache mit der Mauer. Trump schaut die Olympiade in Rio doch nur, weil er wissen will, wie hoch die mexikanischen Stabhochspringer springen können. Recherche ist halt wichtig.

Mal wirklich, wenn Trump 2016 Präsident wird, gewinnt 2019 Distrikt 7 die Hungerspiele.

 

LG

10.8.16 16:39
 
Letzte Einträge: Olympia


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


sektion63 / Website (12.11.16 15:03)
Du schreibst: "Ich warte eigentlich nur darauf, dass sich der IS zu Donald Trump bekennt."
Ja, ein großer Teil der US-Amerikaner scheint da auf einem solchen Weg zu sein.
Die brauchen keine ausländischen Terroristen mehr, die zerstören ihre Kultur und Gemeinschaft jetzt selbst.

Grüße von sektion63 auf myblog.de

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung